Einstellen des Ruderbetriebes ab 02.11.2020

Liebe Vereinsmitglieder,

wie ihr sicher schon aus den Medien erfahren habt, steht das öffentliche Leben ab kommenden Montag in Bayern wieder weitestgehend still. Davon betroffen sind auch die Sportvereine. Ab dem 02. November ist der Sport-, Trainings- und Wettkampfbetrieb im Amateurbereich zunächst bis Ende November einzustellen. Darüber hinaus ist das Vereinsgelände für die Ausübung des Sports zu schließen.

Das bedeutet, dass aktuell auch kein Individualsport wie das Rudern im Einer oder das Trainieren von Einzelpersonen auf einem Ergometer in der Halle zulässig ist.

Es bleibt zu hoffen, dass die Fallzahlen wärend des „Lockdowns“ rückläufig sind und der Sportbetrieb nach dem 30.11 wieder Stück für Stück anlaufen kann.

Sobald sich von offizieller Seite relevante Änderungen ergeben werden wir wieder informieren.

Das wichtigste aber ist, dass wir gesund bleiben und gut durch diese belastende Zeit kommen.

Viele Grüße

Ruderverein Babensham-Wasserburg

Andreas Edl                    Martina Müller

(1. Vorsitzender)          (2. Vorsitzende)