3. Ergo-Biathlon der RG München von 1972 e.V

Am Samstag, den 20. Januar 2018, fand der 3. Ergo-Biathlon der RG München von 1972 e.V. statt. Der Ruderverein Babensham-Wasserburg hat daran mit einem Team teilgenommen. Der Ergo-Biatholon ist Teil einer Veranstaltungsserie, die in den Wintermonaten die Zeit bis zum Start der Regattasaison überbrückt. Insgesamt waren 138 Teilnehmer zwischen 10 und 67 Jahren aus 12 Vereinen gemeldet.

Die Aufgaben beim Ergo-Biathlon sind zweigeteilt. Angetreten wird in Teams, bestehend aus zwei Personen. Dabei muss abwechselnd eine Distanz von 500m (Damen 425m) auf dem Ruderergometer zurückgelegt und anschließend 5 Ziele mit dem Lasergewehr in 10 m Entfernung getroffen werden. Erst im liegenden, dann im stehenden Anschlag. Gewertet wird die Gesamtzeit vom Start bis zum Treffen des letzten Ziels.

Insgesamt musste das Team des Ruderverein Babensham-Wasserburg – bestehend aus Markus Kloo und Andreas Edl – vier mal ran. Angefangen im Vorlauf, dann in den Hoffnungslauf, weiter ins Halbfinale und abschließend ins B-Finale. Die ruderische Leistung war mit 500m Zeiten zwischen 1:40 und 1:45 durchaus auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. Mit einer konstanteren Leistung im Schießen wäre für die Beiden durchaus eine bessere Platzierung möglich gewesen. Darauf können wir uns aber für die Veranstaltung im nächsten Jahr noch gezielter vorbereiten.

Es hat sich im Verlauf des Wettkampfs immer wieder gezeigt, dass die Teams mit den schnellsten Zeiten auf dem Ruderergometer nicht zwangsläufig die besten Gesamtzeiten einfahren. Mit Zielsicherheit kann man da viel gutmachen.
Mit unserem regelmäßig stattfindenden Ergometer-Training waren Markus und Andi für diesen Wettkampf gut vorbereitet.

Spaß hat es Ihnen und den anderen Teilnehmern jedenfalls gemacht und vielleicht schaffen wir es ja im nächsten Jahr mit einer größeren Mannschaft anzutreten.